RÜCKKOPPLUNGEN



Veronika Gerhard – akademie der autodidakten

Die 1972 in Monterrey geborene Künstlerin und Filmemacherin Veronika Gerhard hat Visual Culture Studies und Freie Kunst an der UDK Berlin bei Katharina Sieverding und Experimentellen Film an der Carnegie Mellon University und der Pittsburgh Filmmakers School studiert. 2001 hatte sie ein Kuratoren Stipendium beim Education Project der Documenta11 unter der künstlerischen Leitung von Okwui Enwezor. 2004 war sie Master of Arts an der UDK Berlin und Artist in Residence der Cité des Arts International in Paris. Veronika Gerhards Filme handeln von den Konstruktionen von Realität und Identität und ihren Erzählweisen. Sie liefen u.a. im Tokyo Museum of Modern Art, im Pola Annex Museum of Modern Art in Barcelona, in den KW Berlin, der Kunstfilm-Biennale in Köln, der Zacheta National Gallery of Art in Warschau, im Kino International und im Kino Arsenal. Zurzeit leitet sie mit Volkan T. die akademie der autodidakten am Ballhaus Nauynstraße.