RÜCKKOPPLUNGEN



Rena Raedle – Künstlerin, soziale Aktivistin

Rena Rädle, geboren 1970, Künstlerin, Aktivistin und Produzentin, graduierte Visuelle Kommunikation in Kassel, Deutschland. Sie lebt und arbeitet in Belgrad, Serbien. In ihrer künstlerischen Praxis, die sie fast ausschließlich in Kollaborationen entwickelt, kombiniert sie Fotografie, Video und Text um gesellschaftliche Bedingungen darzustellen und zu analysieren. Zeitgenössische Kunst begreift sie als Mittel zur Kritik, als Möglichkeit eine aktive Position in politischen Fragestellungen einzunehmen. Mit dem Biro za kulturu i komunikaciju veröffentlicht sie kunstverwandte Publikationen und Produktionen. Seit 2002 arbeitet sie zusammen mit Vladan Jeremić unter dem Namen Rädle&Jeremić und ist auf internationalen Ausstellungen und Konferenzen vertreten, zuletzt mit dem Film „Partisan Songspiel“- einer Kooperation mit Chto Delat – auf der 11. Istanbul Biennale und mit der Foto Serie „Monument Series – Unforgettable Moments in the Life of New Belgrade Workers“ auf der Ausstellung „Blue-Collar Blues…“ in der Kunsthalle Tallin. Aktuell ist ein Band mit Texten zu Kunst und Aktivismus in Zusammenarbeit mit Trøndelag Centre for Contemporary Art, Norwegen veröffentlicht worden. Die Arbeiten der letzten 12 Monate sind geprägt von der Dokumentation zunehmender Gewalt gegen Roma und andere ins Elend gedrängte Gruppen in Europa.